deutsch | english

Strombegrenzungsdrosselspulen

Strombegrenzungsdrosselspulen (a) werden in elektrischen Versorgungsleitungen eingebaut. Sie werden mit der Leitung in Serie geschaltet, um die Kurzschlussleistung auf der Lastseite der Drosselspule zu reduzieren. Die Kurzschlussströme werden auf ein Maß reduziert, dem die nachgeschalteten Anlagenteile standhalten. Diese Anwendung stellt den klassischen Einsatz einer Luftdrosselspule dar. Durch das lineare Verhalten der Induktivität über den gesamten Strombereich bleibt die strombegrenzende Impedanz auch während der hohen Kurzschlussstrombelastung erhalten.

 

Spezielle Anwendungen von Strombegrenzungsdrosselspulen sind:

  • Parallellaufdrosselspulen (b) für die Aufteilung des Kurzschlussstromes in parallelen Zweigen
  • Netzkuppeldrosselspulen (c), installiert zwischen zwei verschiedenen Sammelschienensystemen
  • Kondensator-Einschaltdrosselspulen oder Dämpfungsdrosselspulen (d) zur Begrenzung des Einschaltstromes von Kondensatorbänken

COIL INNOVATION GMBH A-4070 Eferding/AUSTRIA_Nikola-Tesla-Straße 1
[t]+43 (0) 7272 75200 [f]+43 (0) 7272 75200-100 [e] office@coilinnovation.at